Ayurveda

Mein Ayurvedaangebot

Stellenwert der Ayurveda in meiner Praxis
Abhyanga Ganzkörpermassage
Padabhyanga Fußmassage
Kundalini Rückenmassage
Svedan Dampfbad
Basti
Dhoopanwendungen
Nasya Nasenbehandlung
Karna Basti Ohrenbehandlung
Mukhabhyanga Gesichtsbehandlung

Beratungen zu:
Ayurvedischer Ernährung
Ayurvedischen Nahrungsergänzungsmitteln und Ölen
Verschiedenen ayurvedischen Reinigungstechniken
Ayurvedischer Lebensführung
Ayurvedische Anamnese

Stellenwert der Ayurveda in meiner Praxis

In meiner Praxis setze ich ayurvedische Verfahren begleitend zu einer homöopathischen Behandlung, als alleinige Therapie oder begleitend zu einer schulmedizinischen Therapie, zur Vorbeugung, zur Ausleitung, zur Stärkung oder einfach zur Entspannung ein.

Abhyanga Ganzkörpermassage

Das hochwirksame Öl und die besondere Massagetechnik führen zu einer tiefen Entspannung, Stoffwechsel und Durchblutung werden angeregt. Ein intensives Wohlgefühl ist die Folge.

Padabhyanga Fußmassage

Unsere Füße verbinden und verankern uns mit der Erde und sorgen für Bewegung und Fortschritt. Über die Reflexzonen der Füße können alle Organe therapiert werden. Mit einem kostbaren Kräuterghee (Butterschmalz) sowie einer Metallschale bestehend aus 5 verschiedenen Metallen werden die Fußsohlen nach einem Fußbad und einer Akkupressurmassage massiert.
Padabhyanga wird unter anderem eingesetzt bei Stress, Migräne, Menstruationsbeschwerden und Schlafstörungen. Sie wirkt Pitta und Vata reduzierend und balancierend.

Kundalini Rückenmassage

Sie wird mit einem Spezialöl ausgeführt, das einen tiefen Effekt auf Muskulatur und Nerven hat. Das spezielle Öl und die besondere Massagetechnik lockern die gesamte Rücken- und Zwischenwirbelmuskulatur. Ayurveda empfiehlt diese Massage um die Beweglichkeit der Wirbelsäule zu verbessern und um Vata zu reduzieren.

Svedan-Dampfbad

Als alleinige Behandlung angewendet wird es zur Erfrischung und Entspannung des gesamten Organismus empfohlen, weil es den Stoffwechsel anregen und entschlacken soll. Vor der Dampfbehandlung wird der Körper vollständig eingeölt um den Effekt zu optimieren. Kombiniert mit einer Abhyanga Ganzkörpermassage oder einer Kundalini Rückenmassage werden deren Wirkung intensiviert.

Ayurveda Kräutergelenkbehandlung

Diese Behandlung empfiehlt sich bei chronischen Gelenkschmerzen. Die Gelenke werden erst mit einem Spezialgelenköl und dann mit heißen Stoffbällchen die mit einem Kräuterölbrei gefüllt sind massiert. Mit Hilfe dieser Technik dringen die Wirkstoffe tief in das Gelenk ein.

Basti

Der Darm ist ein Organ, über das heilende Stoffe in den Organismus gebracht werden können. Basti ist eine Ölbehandlung, die über den Darm Wirkstoffe in den Körper gibt. Es wirkt Vata reduzierend und Schleimhaut aufbauend. Es wird bei Verdauungsstörungen und  allgemeiner Trockenheit im Darm und im Körper empfohlen.

Dhoopanwendungen

Dhoop ist Weihrauch. Die Ayurveda verwendet verschiedene Mixturen von Weihrauch gemischt mit anderen Kräutern oder Harzen, um unterschiedlichsten Störungen entgegenzuwirken. Rauch ist sehr fein und kann deshalb im Körper Bereiche erreichen, wo Stoffe nur schwer hintransportiert werden können. Rauch von medizinischen Kräutern hat eine  zerstörende Wirkung auf Bakterien, Viren und Pilze.

Nasya Nasenbehandlung

Diese Behandlung empfiehlt sich besonders bei Beschwerden der Nasennebenhöhlen und bei Kopfschmerzen. Nach einer entspannenden Gesichtsmassage mit anschließender Wärmebehandlung wird ein spezielles Kräuteröl in die Nasenlöcher geträufelt und mit einer Massage innerlich verteit. Es wird empfohlen um alle Doshas zu harmonisieren.

Karna Basti Ohrenbehandlung

Wie bei Nasya gibt es erst eine Gesichtsmassage mit anschließender Wärmebehandlung, danach wird ein spezielles Kräuteröl in die Ohren geträufelt. Die Behandlung wird empfohlen bei Beschwerden des Gehörs und des Gleichgewichts und um Vata zu beruhigen.

Mukhabhyanga Ayurvedische Gesichtsbehandlung

Das Gesicht wird sanft mit einer pflegenden Reinigungsmilch gereinigt und anschließend mit einer Kräuterpeelingpackung erfrischt. Danach werden Gesicht, Hals, Nacken und Dekolleté mit einem nährenden, ayurvedischen Gesichtsöl intensiv massiert.

Beratung ayurvedische Ernährung

Viele von uns kennen den Ausspruch: „Du bist was Du isst.“
Die individuell richtige Ernährung ist ein wichtiger Aspekt der ayurvedischen Wissenschaft. Die Nahrungsmittel werden aufgrund ihrer Wirkung auf den gesamten Organismus, auf die Psyche und die Lebenskraft ausgewählt. D.h. alle Nahrungsmitteln werden aufgrund ihrer Wirkung eingeteilt. Je nach der persönlichen Konstitution empfiehlt die Ayurveda bestimmte Dinge in ausgewogenem Verhältnis zu essen und andere unbedingt zu meiden. Genauso werden Empfehlungen bei bestimmten Erkrankungen oder Störungen gegeben, um die Balance wieder herzustellen. Eine Vielzahl von Beschwerden kann nur gemeinsam mit einer Umstellung der Ernährungsweise gelindert werden.
Bei der Auswahl der Nahrung werden nicht nur die persönliche Konstitution oder die jeweiligen Beschwerden berücksichtigt, auch Tageszeit und Jahreszeit spielen ihre eigene Rolle. Grundsätzlich gilt, die Nahrungsaufnahme sollte so wenig wie möglich Abfallprodukte produzieren. Sie sollte so wenig wie möglich Energie im Verdauungsprozess benötigen und sie sollte alle Sinne stimulieren und zufriedenstellen.

Beratung zum Einsatz ayurvedischer Nahrungsergänzungsmittel, Öle, Einzelkräuter und Gewürze

Die Ayurrveda bietet einen reichen Schatz an Nahrungsergänzungsmitteln, die uns helfen, das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele zu erhalten oder wieder herzustellen. Oft reicht unsere tägliche Ernährung nicht aus um den Körper ausreichend zu versorgen. Die ayurvedischen Nahrungsergänzungsmittel helfen die drei Doshas (Vata Pitta und Kapha) und die sieben Dhatus (Körpersäfte, Blut, Fleisch, Fett, Knochen, Knochenmark und vitale Flüssigkeit) ins Gleichgewicht zu bringen.
Ayurvedische Nahrungsergänzungsmittel gibt es in Form von Mus, Sirup, Pulver, Pastillen oder Öl.
Auch Einzelkräuter und Gewürze haben ihren festen Platz als Hausmittel bei leichten Beschwerden oder zur Pflege und Vorbeugung.
Beratung zum Einsatz ayurvedischer Reinigungstechniken
Die ayurvedische Lehre basiert auf dem Prinzip Körper, Geist und Seele rein zu halten um so Krankheiten vorzubeugen, das Wohlbefinden zu steigern und den Alterungsprozess zu verlangsamen. Dafür werden Techniken für die tägliche Routine empfohlen.

Körperhygiene

Neben der Ernährung, die uns so wenig wie möglich mit Abfall belasten und uns so viel wie möglich Energie zuführen soll, wird auch auf die Körperhygiene großen Wert gelegt. Es wird sowohl die tägliche Reinigung und Pflege unseres Körpers mit speziellen Kräutermischungen und Ölen wie auch die Reinigung  von Nase, Augen und Mund empfohlen. Für Nase, Augen und Mund gibt es Spültechniken, die diese Bereiche reinigen und die Schleimhäute stärken und widerstandsfähig gegen Krankheitskeime machen.

Beratung zu ayurvedischer Lebensführung

Ein gut organisierter Tagesablauf, der Zeiträume für alle Belange des Lebens einräumt, ist laut Ayurveda zur Gesunderhaltung oder Heilung unbedingt nötig. So gibt es Empfehlungen für die täglichen Routinen begonnen beim Aufstehen bis hin zum nächtlichen Schlaf. Alle Bereiche des Seins werden berücksichtigt und bekommen ihren Raum. Körperpflege, Körperübungen, Meditation, Essen, Arbeit, Sozialkontakte, Schlaf etc. bekommen einen festen Platz im täglichen Leben.

Ayurvedische Anamnese

Um individuell und gezielt ayurvedische Behandlungen und Empfehlung bei Erkrankungen zu verordnen ist eine umfassende Anamnese erforderlich. Sie umfasst die Beantwortung eines großen Fragekatalogs, Puls-, Zungen- und Antlitzdiagnose.

Wissenswertes über Ayurveda

Definition und Ziele
Dr. Shri Balaji Tambe

Definition und Ziele

Ayu bedeutet Leben. Ved bedeutet Wissenschaft: Ayurveda ist die Wissenschaft vom Leben.

Das erste Ziel der Ayurveda ist, eine Lebensführung zu beschreiben, die dem Gesunden ermöglicht gesund zu bleiben und zwar körperlich, psychisch und seelisch. Dafür gibt sie spezielle Ratschläge für das tägliche Leben. Sie stehen geschrieben als die Maximen für den Tagesablauf –  Dinacarya. Din bedeutet Tag im Sinne von 24 Stunden und Carya bedeutet Routine. Das heißt,  sie gibt Ratschläge für die tägliche Lebensführung, angefangen beim morgendlichen Aufstehen bis zum nächtlichen Schlaf. Alle Bereiche des täglichen Lebens werden berücksichtigt , wie z.B. Körperhygiene,  Ernährung, Tagesrhytmus, Familienleben, Arbeitsleben, Spiritualität und vieles mehr.

Das zweite Ziel der Ayurveda ist es, eine Person, die krank ist, von ihrer Krankheit zu befreien. Dafür beschreibt sie einen großen Schatz an Medizin und verschiedenen Therapien, die der inneren Reinigung dienen. Eine wesentliche Absicht in der ayurvedischen Medizin ist, dass es weder zu einem Rückfall noch zu unerwünschten Nebenwirkungen durch die verordnete Medizin kommt.

Da die Ayuvedische Lehre sehr viele umfangreiche Bücher umfasst, in denen Sie für alle Lebensbereiche genau detaillierte Anweisungen für Lebensweise, Ernährung, Heilung etc. finden, möchte ich mich hier nur auf die Bereiche beschränken, die ich in meiner Praxis anbiete. Wenn Sie sich intensiver mit Ayurveda beschäftigen möchten, empfehle ich gerne das Buch von Hans-Heinrich Rhyner „Das Praxis Handbuch Ayurveda“. Gesund Leben, sanft heilen“ aus dem Urania Verlag. Dieses Buch vermittelt in authentischer und gut verständlicher Form einen Einblick in alle Aspekte dieser wunderbaren Lehre.

Dr. Shri Balaji Tambe

Dr. Shri Balaji Tambe ist einer der derzeit bekanntesten Ayurvedaärzte in Indien, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Ayurveda in ihrer ganzen Fülle wiederzubeleben und den modernen Menschen zugänglich zu machen. In seinem Therapiezentrum in Indien bietet er einen Rahmen alle Aspekte des ayurvedischen Wissens mitzuerleben. Angeboten wird die Panchakarma Reinigungskur, die vorbeugend ab dem 40sten Lebensjahr allen gesunden Menschen empfohlen wird und die bei der Behandlung von Krankheiten einen hohen Stellenwert hat, da danach alle Medizin schneller und nachhaltiger wirkt. Das Zentrum bietet ein Umfeld in dem die ayurvedischen Empfehlungen authentisch gelebt werden. Durch eigenes Erfahren kann man die Auswirkungen einer ausgefeilten Ernährungslehre, von heilender Musik, Yoga, Meditation, Gemeinschaft, spirituellen Festivitäten, einem strukturierten Tages- und Jahresablaufs und vieles, vieles mehr erleben. Wenn diese Erfahrung dazu führt, dass man auch nur Etwas davon in sein alltägliches Leben integriert, kann man der Schnelllebigkeit und Oberflächlichkeit des modernen Lebens, das viele Menschen erschöpft und krank macht, einen kraftvollen  Gegenpol bieten und so die eigene Kraft aktivieren und in Fluss bringen.

Ayurveda-Liege-2
Ayurveda-Liege-1